Cleveres Zubehör für Deine Actioncam!

Griff Videoleuchte Actioncam

Schon nach wenigen Metern Tauchtiefe nimmt das Licht deutlich ab und die Farben werden nicht mehr so dargestellt, wie sie eigentlich sind. Besonders bei Actioncams, die über keinen Blitz oder gar Videoleuchte verfügen, ist das sehr ärgerlich. Abhilfe schafft hier ein praktisches Zubehörteil mit aufladbarer Akkuleuchte.

Vorteile:

  • Perfekte Kameraführung ohne Verwackeln durch 2 seitliche Griffe
  • Zusätzliche Blitze montierbar
  • Aufladbare Videoleuchte mit 120 Grad Ausleuchtung
  • Langlebige LED-Lampen
  • 60 m wasserdicht
  • Hier geht´s zur kompletten Produktbeschreibung
Diesen Beitrag teilen:

Tauchreisen Tipp Yucatan

Wenn Du noch keine Idee für Deinen nächsten Tauchurlaub hast, flieg doch mal nach Mexiko! An der Riviera Maya gibt es ordentliche Tauchbasen und schon im Badebereich hatten wir Kontakt mit 1 m breiten Stachelrochen 🙂

Sehr zu empfehlen: Schwimmen mit Walhaien. Das Erlebnis vergißt Du nie wieder! Und Kultur ist auch da. Von Weltkulturerbe der Pyramiden (Maya) bis Cenoden – alles da…

Walhai Mexiko by Tauchsignal
Tipp für Deinen nächsten Urlaub
Maya Pyramiden von Chicheniz
Kultstätten der Maya in Yucatan
beste lastminute reisen
Diesen Beitrag teilen:

Sicherheitsset für Taucher-Boje und Reel

Sicherheitsset für Taucher-Boje und Reel

Dieses kleine OMS Safety Set paßt an jedes Gurtband und kann z.B. an der Vorderseite des Jackets fixiert werden. Die Boje kann mit dem Mund, dem Inflator oder dem Atemregler aufgeblasen werden.

OMS Signalboje für Taucher

Vorteile:

  • kompaktes Set, leicht und gut sichtbar, paßt an jedes Jacket
  • 30 m lange Leine auf Spule mit Karabinern
  • Boje lässt sich leicht und schnell aufblasen
  • 180 cm langer Signalkörper, auch bei hohem Seegang noch von weitem sichtbar

Wenn Dir Deine Sicherheit am Herzen liegt, ist dieses Set ein klarer Tipp. Klein, leicht und gut zu verstauen!

Diesen Beitrag teilen:

Signalboje mit 28 Liter Stauraum. Komfort und Sicherheit im Wasser!

Boje Schwimmen schnorcheln Boot

Denk an Deine Sicherheit!

Hattest Du schon Situationen im Wasser, die auch „anders“ hätten ausgehen können? Mir ist es nicht peinlich, darüber zu berichten. Ich jedenfalls habe schon so einigen „Blödsinn“ verzapft und daraus gelernt!

Boje Schwimmen schnorcheln Boot
  1. Nach einem Drifttauchgang in Ägypten war aufgrund des hohen Seegangs das Tauchboot außer Sichtweite. Ganz blödes Gefühl! (nach 20 Minuten wurden wir dann zum Glück „gefunden“)
  2. Beim Schnorcheln in Sardinien habe ich die perfekte Ein- und Ausstiegsstelle zwischen den vielen gleich aussehehenden Klippen nicht mehr gefunden. Der Wellengang war so stark, daß ich mir bei einem Fehler (an der falschen Stelle) vermutlich alle Knochen gebrochen hätte. Da hatte ich echt Schiß nicht mehr raus zu kommen und das erste Mal im Leben „Herzrasen“. Dort habe ich gelernt: Eine Panikattacke geht nicht einfach so vorüber und ist schlichtweg nicht zu kontrollieren. Auch wenn Du denkst, Du bist „cool“ und der „Super-Schwimmer“ – vergiß es einfach! Hätte ich damals eine Tauchboje zum Festhalten oder Winken dabei gehabt, wäre ich sicher entspannter gewesen. Zum Glück habe ich damals eher zufällig die Einstiegsstelle nach einer halben Stunde „hin- und herpaddeln“ wieder gefunden. Sah halt von der Seeseite ganz anders aus…
  3. In Kenya zusammen mit meiner Partnerin beim entspannten Schnorcheln am Riff, die plötzlich eintretende, brutale Strömung der Gezeiten unterschätzt! (typisch „Landeier“) Volle Fahrt Richtung offenes Meer. Puls 180, da uns auch die „Baywatch“ am Strand aufgrund hoher Wellen gar nicht bemerkt hat… Wir sind dann ca. 200 m entfernt vom Hotelstrand mit weichen Knien aus dem Wasser gekommen. Glaube mir – das vergißt Du nicht so schnell!

Bei all diesen Situationen ist eine Taucherboje bzw. Schwimmboje zum Festhalten, Signal geben und natürlich als Stauraum für wichtige Utensilien einfach perfekt!

Denke an Deine Sicherheit und sei auf „Überraschungen“ vorbereitet – dann bleibst Du im Ernstfall wirklich „cool“!

Diesen Beitrag teilen:

Bei starker Strömung – Luft sparen und schneller vorankommen!

Manchmal schlaucht die Strömung so richtig. Du verbrauchst jede Menge Luft und dein Tauchgang ist dadurch viel kürzer als geplant. Laß dir doch einfach helfen… Ein günstiger Unterwasser Scooter gibt dir genug Reserven, um dich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren – das Fotografieren und Genießen der Unterwasserwelt…

Warum sollten wir uns unter Wasser wie in der Steinzeit bewegen – ohne „modernen“ Antrieb? 🙂

Tauchscooter günstig
Diesen Beitrag teilen:

Kompakte Tauchboje – immer dabei

Wenn Du neue Tauchplätze erkundest, weißt Du nicht immer, was dich erwartet. Wie ist der Bootsverkehr? Sind viele andere Taucher am Tauchplatz. Bist Du gar allein (?) unterwegs?

Fakt ist, Sichtbarkeit = Sicherheit!

Fazit: Außer einem funktionierenden Tauchsignalgeber, gehört ein Tauchboje zur Standardausrüstung. Und wenn das Teil nur 150 g wiegt und unverwüstlich ist, gibt es kein Argument, auf Deine Sicherheit zu verzichten. Nachdem ich in Ägypten bei einem Drifttauchgang und hohem Seegang 20 Minuten mit meinem Buddy gewartet habe, bis uns die Bootscrew gefunden hat, bin ich „geheilt“.

Die paßt garantiert ins Reisegepäck

Diesen Beitrag teilen:

Signalgeber für Schnorchler?

Na klar, auch bei guter Sicht und beim Schnorcheln ist ein Tauchsignalgeber wichtig. Beim letzten Urlaub auf der Insel Zakynthos (Griechenland) habe ich das mal wieder lernen müssen. Als ich eine wunderhübsche Schildkröte beim Schnorcheln entdeckt habe und meine Liebste ca. 20 m weiter ebenfalls am Schnorcheln war… Da sie den Kopf im Wasser hatte, konnte sie meine Rufe nicht hören. Ärgerlich! So konnte nur ich die Carreta beobachten und sogar filmen.

Schildkröte_Zakynthos

Fazit: Beim Schnorcheln ist der Shaker sehr nützlich. Braucht keine Druckluft und funktioniert immer!!

Übrigens, für mehr Sicherheit beim Schnorcheln (Bootsverkehr) und als Schwimmkörper oder Signal im Notfall, ist eine Boje unverzichtbar. Hier findest Du alle Vorteile und Argumente für eine Signalboje!

Diesen Beitrag teilen:

Besser Reisen – mit Profitipps

Gerade als Taucher/in hat man genug Stress mit Übergepäck und anderen „Kleinigkeiten“. Wie du dir das Leben auf Reisen generell leichter machen kannst, ist somit ein wichtiger Punkt, um den Urlaub wirklich vom ersten Tag an genießen zu können. Die besten Tipps und Tricks als unterhaltsamer Kurs.

Sicher Entspannt Reisen

Sicher die beste Lektüre vor deinem nächsten Urlaub!


Diesen Beitrag teilen:

Boje – sinnvoll oder nicht?

Boje Schwimmer

Mein letzter Urlaub auf Kuba hat mir wieder mal gezeigt, wie wichtig „Sichtbarkeit“ im Wasser ist. Selbst beim Schnorcheln läuft man Gefahr, von Amateuren auf Segel-Cats einfach „überfahren“ zu werden. Klar, wer sich nur im Badebereich bis 2 m Tiefe aufhält – da mag´s noch gehen. Wenn Du aber vorhast, weiter raus zu paddeln und tiefer als der Durchschnitt zu tauchen (Apnoe), dann macht eine Boje auf jeden Fall sinn. Unabhängig davon, kann man sich auch in Notsituationen gut an einer Boje als „Schwimmhilfe“ fixieren und eine Menge Kleinkram mitnehmen. Neben dünnen Handschuhen, Messer und Fotoausrüstung, kann man so einiges unterbringen – auch das Handy in wasserfester Hülle, für Notfälle…

Für Schwimmer und Schnorchler

Boje Schwimmer
Perfekte Boje zum Schnorcheln hier

Für Taucher mit mehr Funktionen

Boje Taucher
Hier lassen sich jede Menge Backup und Ausrüstungsgegenstände fixieren.
Diesen Beitrag teilen: